plus Demir Cesar


Suff Daddy (Jakarta Records) gehört derzeit zu den renommiertesten Produzenten aus Deutschland. Ob als Solokünstler oder zusammen mit den Betty Ford Boys: jener zeitgenössische Twist zwischen gebrochenen Beats und tradierten Rhythmen darf man zu seinem exklusiven Markenzeichen erklären. Mit seinem aktuellen Album vereint er deswegen laszive discoide-Sounds mit jenem neu-urbanen Producer-Charme.